Southfork Ranch
 
SeeTó

 

 

Lake-Hill

Der See wurde 1968 im Tal der Ranch auf einer Wasserfläche von 30 ha mit 2 km Länge und bis zu 7 m Tiefe als Wasserspeicher angelegt, danach passierte bis in die 80er nicht viel. Durch Besatzung und über Wildenten sowie verschiedenen Wasservögeln sind verschiedene Fischarten in den See geraten. Dadurch hat sich die Fauna im Wasser herausentwickelt. Bis in die 90er Jahre diente er als Wasserspeicher. Heute wird er für das Resort genutzt.