--> Southfork Ranch: Southfork Ranch
 
Southfork Ranch
 
Southfork Ranch

















 

STÖRASSIC LAKE - SOUTHFORK RANCH !
wie der Name es schon verratet haben wir uns ganz den Stören u. vorallem dem Beluga  verschrieben, wie es zum Namen kam erfahren sie weiter unten!  
 
Die Ranch  in Österreichischem Besitz  wurde vor 20 Jahren im Anliegen an die Kult-TV Serie Dallas errichtet und wurde  bis heute nur Privat genutzt und vom Eigentümer nicht befischt, lediglich einem kleinen  Kreis einheimischer Fischer war es hin und  wieder gestattet und so schlummerten in bis zu 5 Meter Tiefe wahre Schätze an Fische die selbst dem Eigentümer unbekannt waren. Erst jetzt mit den ersten Sportfischern  zum erstaunen aller  kamen wahre Giganten zb. Beluga-Bullen mit 220+ an die Oberfläche.  Wie und wann diese fantastischen Fische in den See kamen wurde in den über  50 Jahren nicht überliefert. Man hörte zwar immer wieder von Einheimischen das im See große Flossen oder gar Monster auftauchten aber so richtig glaubte das nie jemand und  würde als Fischerlatein abgetan :)) , was sich aber seit dem Beluga Fang 2021 geändert hat!
 
Wer so einen Giganten einmal in den Händen hatte wird verstehen das sich seit diesem Fang bei uns alles um diese UR-Giganten dreht und  der Fang dem See 2021 seinen Namen "Störassic-Lake"  gab.
 
 
Der See der auch zur Ranch gehört war über 50 Jahre nicht  öffentlich zugänglich und ist deshalb noch kaum bekannt, man könnte schon fast sagen ein Geheimtipp für diejenigen die noch die Herausforderung nicht   überfischter Gewässer suchen und sich überraschen lassen wollen!
 
Im Jahr 2019/20 begann man   den See   langsam   Sportfischern zugänglich zu  machen was aber durch   Korona leider nicht möglich war und auch 2021   durch Korona verhindert wurde. So gibt es leider noch kaum Fotos und Berichte über   Fänge und dergleichen.
 
Was sich aber nun langsam mit der Auflockerung des Lockdown  ändert!
 
INFOS zum SEE:
 
Der ca. 30ha große See wurde wie schon oben erwähnt vor über 50   Jahren auf einer Länge von 2 km angelegt. In den über 50 Jahren haben sich verschiedene Fischarten angesiedelt, man kann da schon sagen das es richtige Schätze und Überraschungen gibt. An Besatz gibts Karpfen, Amur, Hecht, Zander, Wels, Alpino-Welse, Weißfisch, Brasse, Karausche und Silber Karausche, Schleie(bei uns geschützt), Rapfen,Tolstolop und wie wir inzwischen wissen   Störe!
 
SEE-DATEN:
Entstehung: 1967
See-Länge: 2km
Wassertiefe: bis 5m
Ufer-Gesamtlänge: 4,7km
West-Ufer:   Wald u. Waldbucht mit Fischerdorf Hütten 1-101
West-Ufer Seerosenbucht: Beluga Sichtungen
See Ende: Waldbucht gehört zum Fischerdorf
Ost-Ufer 1 Teil:  Resort für Störangler mit Lodges
Ost-Ufer 2.Teil: Fischerdorf Waldbucht (nur Jahreskarten)
 
 
ANGEL-MÖGLICHKEITEN am Störassic-Lake:
 
Resort am Ost-Ufer ausschließlich auf  Störe (Beluga,Waxdick, Sternhausen, weiße Störe den Transmontanus, Alpino Störe) nur mit dementsprechender Ausrüstung (wird vor Beginn geprüft) Beifänge werden natürlich toleriert!
 
Jeweils  soweit es die Gesetzeslage erlaubt- Angler verpflichten sich in Eigenverantwortung Gesetzkonform (Einhaltung aller Schonzeiten u. Verbote)  zu fischen !
 
Fischerdorf West-Ufer ausschließlich Hütten mit Jahreskarten  ist es gestattet  auf alle Fische zu angeln!
 
LAGE:
 
Dreiländereck
Österreich-Ungarn-Slovenien
 
Ort: 8957 Csömöder
(8km von Therme Lenti in Ungarn)
 
 
TEAM-SFR